Prokon – ein Desaster in der Windenergiebranche

Bei Prokon lief nicht alles richtig, aber der Grundgedanke war bestimmt gut. Doch leider brach das ganze System vor einigen Wochen zusammen. Das war für viele Anlagespezialisten auch absehbar, denn wer kann für Windenergie schon sichere 8 Prozent Zinsen bieten. Das nicht möglich, denn Prokon selber muss ja schließlich auch noch finanziert werden. Die Rechnung für eine solch große Fehlplanung dürfen jetzt über 75.000 Anleger zahlen und das summiert auf bis zu einer Milliarde Euro. Continue reading