EU-Verfahren gegen Deutschland wegen verschwendeter Energie

Deutschland verschwendet zu viel Energie und hängt bei den Energiesparzielen den Vorgaben weit hinterher. Aus diesem Grund hat die EU ein Verfahren wegen Energieverschwendung eingeleitet. Hauptsächlich verstößt Deutschland gegen die Vorgaben der Energie-Effizienz. Darin sollen die Anlagen von Energieversorgern, Betreibern und Industrieanlagen verbessert und alte Anlagen ersetzt werden. Meist geschieht das durch Förderprogramme und neue Gesetze worin die Unternehmen verpflichtet werden neue Anlagen zu bauen und alte Analagen zu optimieren. Aber die Bundesregierung hat es versäumt, der Industrie und den Energieversorgern ordentliche Vorgaben zu machen bzw. diese auch ausreichend zu kontrollieren. Continue reading

Vattenfall und die Stadtwerke München bauen Windpark vor Sylt

Das Erneuerbare Energien Gesetz liefert seit dem 01. August wieder verlässliche Rahmenbedingungen und das nutzen viele Energieversorger aus. So auch Vattenfall aus Berlin und die Münchener Stadtwerke. Beide Partner bauen für eine Milliarde Euro einen Off-Shore-Windpark vor Sylt. Dieser Windpark soll 90 km vor Sylt liegen und sich auf über 60 Quadratkilometer erstrecken. Das Projekt ist Zukunftsweisend, denn die Off-Shore-Tubinen sollen Strom für etwa 400000 Haushalte erzeugen. Continue reading

CO2 Ausstoß der deutschen Kohlekraftwerke

Einige deutsche Kohlekraftwerke stoßen mehr CO2 aus, als eigentlich erwartet wurde. Das geht aus einer aktuellen Studie des WWF hervor. In dieser Studie wurden die CO2 Emissionen der europäischen Kohlekraftwerke im Jahr 2013 untersucht und demnach sind unter den fünf emmissionsreichsten Kohlekraftwerken vier deutsche Kraftwerke. Dieses Ergebnis passt nicht zum Programm der CO2 Reduzierung der Bundesregierung. Dabei muss die Studie genauer betrachtet werden um wirklich die richtigen Ergebnisse herauszuziehen. Continue reading