Die Glühbirne ist weg

Die EU bringt mit dem Gesetz zur Abschaffung der Glühbirne sehr viel Wirbel in die Lichtbranche. Alte Glühbirnen sollen verboten werden, sogar die Produktion ist nicht mehr erlaubt. Dabei gibt es gar nicht so viele Gründe für deren Abschaffung.

Zum einen ist die Sparlampe wesentlich teurer in der Produktion und Herstellung, andererseits bringt sie ein besseres und angenehmeres Licht in die Zimmer. Dagegen spricht natürlich der relativ hohe Stromverbrauch. Das soll sich aber durch Sparlampen und LED-Lampen ändern. Die Sparlampen sind schon zu einem ordentlichen Preis zu haben, aber die LED-Lampen bringen nicht die Leistung oder sind zu teuer. Das schreckt viele Kunden ab.

Nachdem es aber in der Vergangenheit diverse Lücken für den Vertrieb von Glühbirnen gab, steuert jetzt die EU dagegen und verbietet sie gänzlich. Die Verbraucher werden sich umstellen müssen und der Umwelt wird es zugute kommen. Denk man zumindest. Denn die Entsorgung von Leuchtstofflampen und Sparlampen in durch deren Quecksilber wesentlich schwieriger und aufwendiger.

Fazit: Es gibt viele Pro und Contras, aber auf Dauer hilft eigentlich nur die LED-Lampe. Denn diese sind sehr sparsam und effektiv. Zusätzlich ist die Entsorgung unproblematisch.

One thought on “Die Glühbirne ist weg
  1. Pingback: DS-Energietechnik | Smarte Energiesteuerung – Energiesparen mit dem Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.