Die Kalibrierung

Eine Kalibrierung von Mess- und Prüfgeräten ist enorm wichtig für die Funktionsweise von Geräten und Maschinen. Daneben werden die Prüfgeräte auch zur Überprüfung von diversen Geräten genutzt und für diese Überprüfung müssen die Mess- und Prüfgeräte einwandfrei funktionieren. Das kann nur gewährleistet werden wenn alle Messgeräte in regelmäßigen Abständen kalibriert und abgeglichen werden. Das ist in der DIN ISO 17025 mit allen Details geregelt. Nach dieser DIN Norm werden alle Messgeräte in Deutschland und der EU geprüft.

Die Kalibrierung vor Ort als Alternative zum Kalibrierlabor

Neben der Kalibrierung in einen der vielen Kalibrierlabore in Deutschland bieten immer mehr Unternehmen auch eine Kalibrierung vor Ort an. Das hat Vor- und Nachteile. Vorteil ist der geringe Ausfall der Messgeräte und der schnelle Wiedereinsatz. Weiterhin entfallen zusätzliche Transportkosten für den Transport zum Kalibrierlabor. Der Nachteil ist, dass oft nicht alle Messgeräte vor Ort geprüft und abgeglichen werden können. Gerade sehr spezielle Messgeräte, die auswendig und mit viel Technik geprüft werden müssen können meistens nur in einem Kalibierlabor überprüft werden.

Für das Unternehmen, dass zu prüfende Messgeräte besitzt, ist ein Vergleich der Kosten und der Ausfallzeiten immer separat durchzuführen und notwendig. Denn der Vergleich fällt bei jedem Mess- und Prüfgerät anders aus und ist stark vom Messgerät und dem Einsatzbereich abhängig. Aber für nähere Informationen stehen alle Kalibrierlabore dem Unternehmen gerne zur Seite und geben für jeden Fall die besten Informationen raus.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.