Fracking – eine neue Methode um noch mehr Gas zu fördern

Fracking, was ist das eigentlich und wie funktioniert diese revolutionäre Methode? Zur Zeit sind die USA die größten Verwender der neuen Gasfördermethode. Leider gefällt das nicht allen Ländern, denn die USA machen sich damit sehr viel unabhängiger als vorher und der Nahe Osten bang um den Absatz der Öl- und Gasproduktion.

Was ist Fracking?

Bei dieser Fördermethode wird das Öl oder Gas aus Tiefen von etwa 5000m bis 6000m gewonnen. Die bestehenden Reserven werden mittels sehr hohem hydraulischen Druckes aus dem Gestein gelöst und anschließend zu Tage gefördert. Durch den hohen Druck wird das Gestein aufgebrochen und die Risse werden verfestigt, somit kann das Gas oder das Erdöl entweichen. Bisher gab es keine adäquate Möglichkeit an diese Reserven zu kommen.

Quelle: www.wikipedia.org

Ein Nachteil ist die Verwendung von Chemikalien, diese werden für die Hydraulikflüssigkeit gebraucht. Die ganzen Risiken sind bisher noch nicht vollkommen geklärt, es besteht aber die Möglichkeit, das die Chemikalien eventuell in das Trinkwasser gelangen. Es können auch andere schädliche Stoffe freigesetzt werden, aber dazu fehlen noch genauere Untersuchungen, da diese Technologie sehr neu ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.