Investieren Sie in erneuerbare Energien

In Zeiten des Klimawandels und den Diskussionen um Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist es ebenfalls wichtig, an das Sparen zu denken. Die Geldanlage in Windkraftanlagen bietet eine sichere Möglichkeit, das eigene Kapital sinnvoll zu investieren. Gerade nach dem Ausstieg aus der Atomenergie wächst das Interesse an dieser Anlageform.

Die momentane Situation der Windkraftanlagen

Aktuell existieren etwa 17.000 Windkraftanlagen in Deutschland. Die Tendenz ist steigend, was der Politik zu verdanken ist. Sie fördern auf Basis des Erneuerbare-Energien-Gesetzes die umweltfreundliche Stromproduktion. Vorteil dieser Produktionsstrategie ist, dass der Strom zu einem Festpreis angeboten werden kann. Dadurch unterliegt er keinen Kursschwankungen. Das macht die Investition in Windkraftanlagen so interessant. Dennoch sollten Interessierte einige Aspekte beachten. Bspw. sollte nur in solche Länder investiert werden, die finanziell stabil sind. Die europäischen Länder liegen dabei ganz weit vorne auf der Beliebheitsskala. Deutschland, die Beneluxstaaten und Skandinavien sind besonders beliebt.

Mehr dazu im Ratgeber Geldanlagen auf http://www.meinegeldanlage.com.

Vorsicht vor hohen Rendite-Versprechungen bei erneuerbaren Energien

Es klingt zwar verlockend, eine hohe Rendite zu erzielen. Jedoch sind diese Angaben oftmals nicht sehr verlässlich. Die Inhalte der Anlageformen unterscheiden sich stark voneinander. Der Anleger hat mit einer Windkraftbeteiligung die Möglichkeit, einen realen Wert zu erwerben. Dieser geht auch durch Finanzkrisen nicht verloren. In den Geschäftsentscheidungen hat der Investor zudem ein Mitspracherecht. Bei den Genussrechten wird das investierte Geld zum Bau der Anlagen genutzt.

Die Entscheidung

Sie hängt ab von den individuellen finanziellen Situationen. Wer sich für eine Windkraftbeteiligung interessiert, der muss Summen im fünfstelligen Bereich zahlen. Jedoch ist das eine gute Möglichkeit, um für die Kinder zu sparen, denn das Kapital ist sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.